St. Sebastiani Schützenbruderschaft
Wittichenau 1491 e. V.
Herzlich willkommen!

Willkommen!


Aktuelles:

"Was Du ererbt von deinen Vätern hast,
erwirb es, um es zu besitzen!"
(Johann Wolfgang von Goethe)

In Treue nach dem Goethe Wort
verantwortungsbewusst zu handeln ist unser Anliegen.

Herzlich willkommen!


Vor über 525 Jahren wurde unser Verein ins Leben gerufen

und wir können stolz sein, dieses bürgerliche Brauchtum in unsere Zeit herübergerettet zu haben. Auch wenn wir „Gott sei Dank“ nicht mehr dazu gezwungen sind, unsere Stadt vor Eindringlingen zu beschützen, so halten wir doch gerne noch die Tradition der Königswahl und des Schützenfestes hoch.
Unser Schützenfest zu Pfingsten stellt dann auch den Höhepunkt eines jeden Jahres dar. Wenn ich auf die letzten Jahre zurückblicke, so kann ich mit Fug und Recht behaupten, dass unser jährliches Schützenfest nicht nur für unsere Vereinsmitglieder, sondern auch für alle Einwohner der Stadt ein Fest der Freude ist.
Ich möchte an dieser Stelle auch all denjenigen großen Dank aussprechen, die zwar nicht Mitglieder unseres Vereines sind, die aber doch durch ihre große Einsatzbereitschaft die Aktivitäten unseres Vereines fördern.
In den Anfangsjahren um 1990 war es nicht immer ganz einfach, Außenstehende davon zu überzeugen, dass es nicht primäres Ziel eines Schützenvereines ist, den Umgang mit Waffen zu fördern. Davon hatten die Menschen angesichts zurückliegender, schrecklicher Kriegsjahre auch „die Nase voll“. Mit den Jahren erkannten aber auch diejenigen, die unserer Gemeinschaft zunächst ablehnend gegenüberstanden, dass es vielmehr um das Miteinander und ein geselliges Vereinsleben geht und dass das Trainieren von Fähigkeiten wie Konzentration und Teamgeist durchaus lohnende Ziele sind.

Ich wünsche Ihnen allen weiterhin, auch außerhalb unseres Vereines, viel Erfolg im Leben und vor allen Dingen Gesundheit.

Lutz Döhler, Brudermeister der St. Sebastiani Schützenbruderschaft


„Wenn sich jeder europäische Bürger
ein Beispiel an den Schützen nehmen würde,
dann sähe die Welt besser aus.“
(Jos Verbeeten, Vizepräsident der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen (EGS),
zu Schützenwerten wie Brüderlichkeit im krisengeschüttelten Europa)