St. Sebastiani Schützenbruderschaft
Wittichenau 1491 e. V.
Herzlich willkommen!

Patronatsfeste

Patronatsfest 20.01.2021

Hohe Ehrung für Schützenbruder Manfred Beckel
Am 20. Januar jeden Jahres wird in der katholischen Kirche dem heiligen Sebastian gedacht.
Die „St. Sebastiani Schützenbruderschaft Wittichenau 1491 e.V.“ feiert an diesem Tag ihr Patronatsfest. So auch in diesem Jahr – leider mit Corona-Auflagen.
Am Mittwoch um 19 Uhr hielt Pfr. Dr. Kresak, der auch Präses der Schützenbruderschaft ist, den Festgottesdienst in der Pfarrkirche. In seiner Predigt würdigte er den heiligen Sebastian als einen besonderen Heiligen unserer Kirche, der als Schutzpatron auch bei Pest und Seuchen immer angerufen wurde und wird. Mit Hilfe eines Beamers zeigte er verschiedene Darstellungen des Heiligen etwa aus dem 14./15. Jahrhundert und gab anschauliche Erläuterungen zu den verschiedenen Intensionen der Künstler.
Im Anschluss an den Gottesdienst wurde Schützenbruder Henry Tillack als Vereinsmeister 2019 geehrt. Wegen abgesagter Veranstaltungen bekam er das entsprechende Abzeichen erst jetzt.

Nun überreichte Brudermeister Michael Graf dem Schützbruder Manfred Beckel für seine Arbeit im Verein das „Silberne Verdienstkreuz“ des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e. V..
Diese hohe Ehrung verleiht das Präsidium des Bundes „ zum Dank und in Anerkennung für den beispielhaften Einsatz im Sinne der Zielsetzung der historischen Schützen und des Bundes“. Unterzeichnet wurde die Urkunde in Köln vom Hochmeister Dr. Emanuel Prinz zu Salm Salm, dem Bundesschützenmeister Emil Vogt und dem Bundespräses Msgr. Robert Kleine.
Eine anschließende Feier gab es leider nicht. Die Bruderschaft hofft aber, in diesem Jahr wieder ein Schützenfest am Pfingstwochenende durchführen zu können.

Für Feierlichkeiten und Veranstaltungen kann das Schützenhaus auch weiterhin gebucht und genutzt werden.



Patronatsfest 20.01.2020






Patronatsfest 20.01.2018


Beginn 18:00 Uhr in unserer Pfarrkirche mit Frauen.

Danach feiern in unserem Schützenhaus.


Am 20. Januar feierte die „St. Sebastiani Schützenbruderschaft“ gemeinsam mit Gästen und der Gemeinde Brischko, ihr diesjähriges Patronatsfest mit einem feierlichen Hochamt in der Pfarrkirche Wittichenau. Anschließend fand die Häuserweihe durch unseren Präses im Schützenhaus statt. Nach der Begrüßung durch Brudermeister Lutz Döhler standen noch ein paar Punkte an: Umbau unseres Schützenhauses, Vereinsfeste und Auszeichnungen unserer Bruderschaft.

Schützenbruder Peter Barth erhielt nach dreimaligem Erlangen der Königswürde beim Adlerschießen den Kaiserorden. Schützenbruder Thomas Rang bekam den Vereinsmeisterorden 2017 (Präzision Armbrust) überreicht. Für ihre Verdienste im Verein wurden Schützenbruder Peter Barth, und Förderer des Vereins Schützenbruder Herr Roland Homola das Silberne Verdienstkreuz des Bundes der Historischen Schützenbruderschaften Deutschlands verliehen.


Im Anschluss stellte unser Brudermeister Lutz Döhler Herrn Dr. Andreas Creuziger als unser neues Förderndes Mitglied und Schützenbruder unseres Vereins vor. Zudem konnten wir Hans-Georg und Heidi Rebhahn, unsere langjährigen Schützenfreunde aus Marktzeuln, bei uns willkommen heißen. Wir haben uns außerdem sehr gefreut, dass unsere Ehrengäste Herr Stanislaus Statnik und seine Ehefrau unserer Einladung folgen konnten.
Danach stand dem Essen und einem gemütlichem Beisammensein nichts mehr im Wege.
Bedanken möchten wir uns recht herzlich bei Pfarrer, Ministranten, Küster und Organistin für die Ausgestaltung des Gottesdienstes.

Michael Graf


Patronatsfest 20.01.2017

Pfarrkirche Wittichenau